Über michfarb-balken-5pixpng

Mein Name ist Eveline Sarah Keist

Ich liebe es, mich über die Bewegung und den Tanz immer wieder neu zu erfahren.
Es gibt noch so viele unerforschte Anteile in mir, die mir neue Ressourcen im Leben erschliessen.
Spielerisch neue Bewegungen zu entdecken, die auf der Gefühlsebene etwas Unbekanntes auslösen ist meine Leidenschaft. Denn da ist noch viel mehr in mir drinnen, als ich in Worte fassen kann.
Ich bin noch so viel mehr,  als meine sichtbare Identität. 
Und der Körper ist der unmittelbare Ausdruck all unserer Anteile, er zeigt unser ganzes Wesen.

Es erfüllt mich mit einer riesigen Freude, wenn ich sehen darf, wie immer mehr verborgene Seiten eines Menschen zum Vorschein kommen und ihren Ausdruck in der Bewegung finden dürfen.

Meine Auseinandersetzung mit meinem Körper und seinen Ausdrucksmöglichkeiten hat mich zu meiner Essenz und zu meiner wahren Kraft geführt. 
Es hat mir gezeigt,  wie viel mehr Lebensfreude und Leichtigkeit möglich ist.
Es hat mir gezeigt, wie ich meinen Körper zu meinem besten Freund mache und wie ich körperlichen Schmerz besser verstehen und verändern kann.
Es hat mir gezeigt, wie ich liebevollere Verbindungen kreiere und wie ich mehr Vertrauen gewinnen kann.
Es hat mir gezeigt, wie ich meine feinfühlige und intuitive Art nutzen kann und wie ich immer wieder loslasse. Denn das einzig stetige ist die Veränderung.

Ausbildungen / Kurse / Workshops:
  • September 2019: Nia White Belt  (Cape Town)
    Nia ist ein ganzheitliches Bewegungskonzept, das mit Elementen aus Kampfsport, Tanz und Entspannungstechniken arbeitet und Körper, Geist und Seele vereint.
  • Mai - August 2019: Teacher training „Journey through dance“ (Cape Town)
    Durch Imagination und Tanz unbekannte Anteile in sich erforschen, eine  Verbindung mit sich selbst herstellen, um sein wahres Potential zu entfalten
  • Oktober 2019: Inner dance deep dive (Cape Town)
    Spezifisch ausgewählte Musik regt die Gehirnwellen an und kann einen Zugang zum Unbewussten herstellen, der Körper reagiert unbewusst mit Bewegungen auf die verschiedenen Stimulationen
  • Juni 2021: Intensivmodul "Prozesstheater"
    Prozessarbeit (A. Mindell), Tanz- und Bewegungstherapie und Aufstellungsarbeit helfen uns in der Neugestaltung der inneren Ordnung
  • 2020 - heute: Tanz - und Bewegungstherapie Ausbildung, iac Zürich
  • 2010 - 2014:  Studium Soziale Arbeit, BFH Bern
  • 2005 - 2008:  Fachfrau Gesundheit, Alterspflegeheim Burgdorf
Arbeitserfahrung
  • Körperzentrierte Einzelcoachings 
  • Gruppenkurse mit Tanz und Bewegung
  • Sozialpädagogische Begleitung von suchtmittelabhängigen Frauen und ihren Kindern
  • Beratung & Begleitung von Frauen im Strafvollzug
  • Alterspflege und Behindertenbetreuung

Meine unterschiedlichen Erfahrungen geben mir einen ganzheitlichen Blick auf den Menschen und es ist meine Leidenschaft, sichere Räume zu kreieren, in denen wir uns in der Bewegung und im Tanz besser kennen und lieben lernen dürfen. Denn es ist so viel mehr Selbstsicherheit, Lebensfreude und Verbundenheit möglich als wir denken. Es ist Zeit Grenzen zu sprengen und nicht mehr nur den vorgegeben sozialen Zielen zu folgen, sondern diese zu prüfen und deinen ganz eigenen bewussten Weg zu finden.